bet  haskala

Die kleine Synagoge im Norden Berlins  

 
 



Achter Tag Chanukka


3.Tewet 5781
17. bis 18.Dezember 2020



Die Kerzen sind heute nach 16:38 Uhr
zu benschen

So werden heute
die Kerzen
der Chanukkia
entzündet




Es ist für unsere Gemeinde eine große Freude, dass heute am letzten Abend von Chanukka 5781 Kantorin Mimi Sheffer das Benschen der Kerzen übernommen hat. Interessant ist, dass Mimi Sheffer uns einen anderen, für uns unge-wöhnlichen Nussach, den sie aus Israel mitge-bracht hat, vorstellt, der uns bekannte Melodien durch andere ersetzt, die uns fremd erscheinen.

Im Laufe der letzten Tage haben wir auch unter-schiedliche Interpretationen und Variationen der Chanukkagesänge kennengelernt, die aber im-mer einen Bezug zu den uns bekannten Melo-dien hatten oder erahnen ließen. Nun ist es spannend, heute mal etwas ganz anderes zu hören.

Wir kennen Kantorin Mimi Sheffer seit mehreren Jahren in unserer Gemeinde, da sie immer wie-der zu den Hohen Feiertagen und vereinzelt auch im Laufe der Jahre die Gottesdienste gestaltet hat.

Dank ihrer Anregung haben wir 2019 unseren Jom kippur-Gottesdienst nicht in der Großstadt Berlin, sondern in der Alten Synagoge von Krakow am See  durchgeführt, wodurch das Gebäude nach 99 Jahre erstmals wieder jüdischen Beterinnen und Beter als Betort dien-te. Leider war aufgrund der Coronasituation die geplante Wiederholung in diesem Jahr nicht möglich, was aber hoffentlich die Ausnahme bleibt.

Kantorin Mimi Sheffer engagiert sich auch mit dem Verein KOL für die Pflege und Aufführung jüdischer Musik von unterschiedlichsten Künst-lerinnen und Künstlern. Die beliebten Konzerte sind in den Herbstmonaten der vergangenen Jahre immer wieder ein kultureller Höhepunkt gewesen.

Lauschen wir heute, am achten und somit letzten Abend von Chanukka in diesem Jahr ihr und ihrem eindrucksvollen Gesang.


Heute wird das Rabbinat der Gemeinde von unserem Rabba Anita Kántor reprä-sentiert, die mit ihren Worten die diesjährige Channukazeit abschließen wird.

Rabba K´ntor ist Absolventin des Rabbinerstudiums am Abraham Geiger Kolleg und ist auch in Budapest Rabbinerin tätig. Seit September amtiert sie in unserer Gemeinde als Rabbinerin  undbildet zusammen mit Rabbiner Pal das Rabbinat unserer Gemeinde.







und hier die Auflösung des Rätselbildes

Beim Klick auf das Vier-Pfeil-Symbol wird das Video groß



חנוכה שמח



Chanukka ssameach

 
 
Karte
Anrufen
Email
Info